Dada

100 Jahre Dada

Hannah Höch 1929-1965 Strauss

 

Dada? Das weiss niemand so genau was das ist. Aber eines ist sicher Dadaisten nahmen nur das Lachen ernst. Schön finde ich das.

Dada ist die erste globale Kunstrichtung und wurde vor 100 Jahren in Zürich geboren.

„Wer heute in ein Kunstmuseum geht, sieht Menschen, die andächtig vor Bildern ­stehen, sich allenfalls flüsternd unterhalten. Ein ­dadaistischer Lachanfall würde in diesen hehren Hallen manchmal schon erfrischend wirken. Oder, um es auf Dada zu sagen:«Jolifanto bambla ô falli bambla.» Im Ernst: Was ist Dada? Das wussten nicht einmal die Da­daisten selber, wie der Dadaist Johannes Baader einst verriet, «sondern nur der Oberdada, und der sagt es niemand». Fazit: Wir feiern 100 Jahre Dada, obwohl wir gar nicht wissen, was Dada ist. Wenn das nicht dadaistisch ist!“ (Blick vom 5.2.16)

hqdefault.jpg

Dada ist heute überall. Herzliche Gratulation zu diesem Geburtstag.

Was wir Dada nennen, ist ein Narrenspiel aus dem Nichts, in das alle höheren Fragen verwickelt sind; eine Gladiatorengeste; ein Spiel mit den schäbigen Überbleibseln; eine Hinrichtung der posierten Moralität und Fülle. Hugo Ball, 1916

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s