Mux erobert die Welt

Heute kann ich stolz berichten, dass in kurzer Zeit Mux die Welt erobern wird. Nicht mit ungehobeltem Benehmen wie etwa unsere lieben, willkommenen Gäste aus dem Morgenland. Die halten schon die ganze Schweiz seit zwei Tagen auf Trab. Grund: Zwei Sekundarschüler. (Muselmanische Jungmänner). Sie verweigern die Begrüssung der Lehrerin mit Handschlag wie das an den Schulen üblich ist.

Wir aber haben komplett verlernt zu sein, wer wir sind. Der Herr Schulrektor hat nichts besseres zu tun, als einen Steuerkreis einzuberufen, der über dieses Verhalten urteilen soll. Was macht er eigentlich? Er übernimmt keine Verantwortung, fällt keinen Entscheid! Der Steuerkreis wird ewig tagen, die Jungs haben bei der Urteilsfindung die Schule längst verlassen und es ist nichts passiert! Nein, gar nichts! Wir verleugnen uns einmal mehr. Wie heisst es? „Wenn in Rom tue wie die Römer“. Zu dieser Haltung scheinen wir nicht mehr fähig zu sein. Traurig.

Ich respektiere ja die Länder und ihre Sitten auch, wenn ich als Tourist unterwegs bin. Oder soll ich nun in einer Moschee die Schuhe unbedingt anbehalten wollen, weil mir mein Glaube verbietet barfuss zu gehen. Geschweige denn von der Fusspilzallergie die ich sowieso auch habe. Aber darum geht es doch nicht. Wir haben verlernt, uns in unserer eigenen Kultur zu bewegen. Das wird ausgenützt. Diese Leute kommen nicht als Gäste, sie wollen sich bei uns nur wohlfühlen, nicht integrieren. Integration das ist denn doch zuviel verlangt.

So langsam dämmert es auch unserer Justizministerin wenn sie meint, dass sie sich Integration nicht so vorgestellt hat.

Mux-Sticks.jpg

Aber jetzt kommt Mux: Der kleine Kerl, fast blind will zeigen, dass es auch geht wenn verschiedene Kulturen aufeinandertreffen. Man darf gespannt bleiben. Ab Mai sind seine Abenteuer in gebundener Form im Buchhandel erhältlich. Ich werde wieder darüber berichten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s